04 – Biber


Version
Download 147
Total Views 122
Stock
File Size 486.47 KB
File Type pdf
Create Date 29. October 2016
Last Updated 29. October 2016
Download

Vor dem Hintergrund wechselnder Paradigmen für Forstwirtschaft und Forstwissenschaft kann ein waldwachstumskundliches Informationssystem nur dadurch Kontinuität gewährleisten, dass es sich flexibel in veränderliche Rahmen einfügt. Vor diesem Hintergrund wird das Konzept eines solchen Informationssystems auf - gezeigt, das funktionell in die Schichten Daten, Modelle, Standardauswertung und fragenorientierte Auswertungen gegliedert werden kann (Abb. 1). Dreh- und Angelpunkt eines solchen Konzepts sind die Methoden und Implementierungen einer Standardauswertung, die Ergebnisvergleichbarkeit über mehrere Jahrzehnte hinweg gewährleisten muss (Abb. 2, 3, 4). Auf der Basis von Überlegungen am Lehrstuhl für Waldwachstumskunde der Technischen Universität München wird gezeigt, wie sich eine neu gefasste Standardauswertung technisch und inhaltlich in ein übergeordnetes Konzept einfügt.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.