01 – Albert


Version
Download 71
Total Views 160
Stock
File Size 670.00 KB
File Type pdf
Create Date 30. October 2016
Last Updated 30. October 2016
Download

Ausgehend von der Frage welche Biomassepotentiale in Mittel- und Niederwäldern stecken und wie diese im Vergleich zu verschiedenen Laubhochwaldbeständen zu bewerten sind, wurde eine Metaanalyse durchgeführt, bei der Produktivitätsdaten von insgesamt 56 Nieder- und 139 Mittelwaldbeständen aus den Jahren 1828 bis 2011 aufbereitet und analysiert wurden. Dazu wurden gegebenenfalls Angaben zu den Holzvolumina der Hauschicht in Biomassen (t ha–1) umgerechnet, über dem Alter aufgetragen und mit Hilfe einer linearen Regressionsanalyse ausgeglichen (Abb. 1), (Tab. 3). Aufbauend auf den sich daraus im Mittel ergebenden Biomassen in Abhängigkeit des Alters zum Zeitpunkt der Nutzung der Hauschicht und – im Falle des Mittelwaldes – des Zuwachses der Oberstandsbäume bis zu diesem Zeitpunkt, wurde für die Baumart Eiche ein Erntezyklus von 30 Jahren für die Hauschicht simuliert (Abb. 5 und 6) und mit der Gesamtwuchsleistung von Hochwald - beständen über einem Produktionszeitraum von 120 Jahren verglichen (Tab. 4). Es zeigte sich, dass die Hochwaldbestände erster und zweiter Ertragsklasse unter ausschließlicher Betrachtung der oberirdischen Bio masseproduktion Eichennieder- und mittelwäldern überlegen sind. Insgesamt scheint der Hochwald das produktivere System zu sein. Die Gegenüberstellung von Nieder- und Mittelwald zeigt, dass die im Vergleich zum Niederwald höhere Produktivität des Mittelwaldes ganz wesentlich vom Oberstand bestimmt ist und wald - baulich beeinflusst werden kann (Abb. 1). Zusammen - fassend kann festgehalten werden, dass die Umwandlung intakter Hochwaldbestände oder Reaktivierung ehe maliger Nieder- und Mittelwälder unter aus - schließlicher Berücksichtigung von Produktionsaspekten nicht ge rechtfertigt erscheint. Gleichwohl kann auf kleineren Flächen, bestimmten Standorten und/oder Bestandessituationen vor allem aus Gründen des Artenschutzes eine Bewirtschaftung von Waldteilen im Nieder- und Mittelwaldbetrieb eine sinnvolle Option darstellen.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.