06 – Pietzarka


TitelZur Dynamik und Anatomie der Zweigabtrennung bei Taxus baccata L.
AutorU. PIETZARKA, V. HARNISCH und A. ROLOFF
HeftAFJZ 2010 - Heft 3&4
File Size589.08 KB
Create Date9. May 2017
Download

Zusammenfassung

Im Forstbotanischen Garten Tharandt wurden in der Zeit vom September 2007 bis August 2008 unter 20 ausgewählten Eiben die abgegliederten Triebe und Zweige erfasst. Die Anatomie der Abgliederung wurde mikroskopisch untersucht. Es konnte festgestellt werden, dass insbesondere wenig vitale, 1- bis 3-jährige Triebe aus der Schattenkrone abgegliedert wurden. Als Auslöser wurde vor allen Dingen eine mechanische Belastung durch Wind, Starkniederschläge oder den Besuch von Tieren festgestellt. Die anatomische Ursache ist in einer Verschmälerung des Xylems im Bereich der Triebbasis zu sehen. Diese Sollbruchstelle wird bei produktiven Seitentrieben nach 2 bis 3 Jahren durch sekundäres Dickenwachstum eingegliedert. Der Mechanismus der Zweigabgliederung bei Taxus baccata unterscheidet sich also von der aktiven Abtrennung von Absprüngen und der passiven Abtrennung von Abrissen und Abbrüchen. Daher sollte er als Separation bezeichnet werden und kann als weiteres Beispiel für die hohe Plastizität der Verzweigung von Taxus baccata L. gelten.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.